EUROPA/SPANIEN - Tagung der südspanischen Diözesen geht zu Ende

Donnerstag, 27 Oktober 2016 entwicklung   armut   kooperation   bischöfe  

Cordoba (Fides) – In Cordoba (Spanien) tagten vom 25. bis 26. Oktober die Bischöfe Südspaniens mit den Diözese Sevilla, Granada, Almería, Cádiz e Ceuta, Córdoba, Guadix, Huelva, Jaén, Jerez und Málaga.
Im Rahmen der Arbeiten berieten die Bischöfe über den Jahresbericht von Caritas Andaluza für das Jahr 2015, die Ressourcen, die die Diözesen in Programme für die Aufnahme und Unterstützung von Obdachlosen und in Projekte für Kranke, Flüchtlinge und Arbeitslose investieren konnten. Dabei wurde hervorgehoben, dass die Zahl der hilfsbedürftigen im vergangenen Jahr um ein beträchtliches Maß angestiegen war.
Im Rahmen der Versammlung beschlossen die Bischöfe, dass die andalusischen Diözesen über die Caritas auch eine Spende für Haiti für Hilfsprogramme nach dem Hurrikan Matthew zur Verfügung stellen wird. Außerdem approbierten die Bischöfe die Eröffnung von zwei Heiligsprechungsverfahren für Carmen Nebot Soldan aus der Diözese Huelva und Pater Joaquin Reina Castrillón, Sj, aus der Diözese Almería.
(CE) (Fides, 27/10/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network