VATIKAN - Neunzig Jahre Sonntag der Weltmission

Freitag, 21 Oktober 2016 weltmissionssonntag  

Vatikanstadt (Fides) – Am kommenden Sonntag, den 23. Oktober wird zum 90. Mal der Sonntag der Weltmission begangen. Bei der Vollversammlung im März 1926 beschloss der Oberste Rat des Päpstlichen Werkes für die Glaubensverbreitung, in einer Anfrage an Papst Pius XI. Diesen, die Einführung eines solchen “Sonntags der Weltmission” zu billigen, der “am vorletzten Sonntag im Oktober als Tag des Gebets und der Verbreitung des Missionsbewusstseins in der katholischen Welt gefeiert werden soll”. Einen Monat später, am 14. April 1926, stimmte Papst Pius XI. dem Vorschlag zu. Seit Papst Paul Vi. wird jedes Jahr auch einem päpstliche Botschaft zum Sonntag der Weltmission veröffentlicht. In Deutschland wird der Sonntag der Weltmission im Unterschied zu den übrigen Ländern allerdings wegen des Kirchweihfests, das auf dritten Sonntag im Oktober fällt, in der heutigen Zeit jeweils am vierten Sonntag im Oktober begangen.
In seiner Botschaft zum 60. Weltmissionssonntag 1986 betonte Papst Johannes Paul II.: “Ursprung dieser Geschichte ist die aufrichtige Stimme eines kleinen Teils des Gottesvolkes, der mit dem Päpstlichen Werk für die Glaubensverbreitung, bewusst für die Weltmission der katholischen Kirche eintrat, damit diese, ihrem Wesen nach, sich in den verschiedenen lokalen Kulturen auf den Weg mache, ohne dabei ihre eigene Identität zu verlieren, d.h. „sich als universales Heilssakrament“ zu verstehen. Und, als der Vorschlag der Einführung eines solchen Tages zum Sitz Petri gelangte, stimmte der damalige Papst Pius XI. umgehend zu und betonte: ‘Dieser Vorschlag kommt vom Himmel’ Die Initiative, für dessen Durchführung die internationalen Päpstlichen Missionswerke zuständig sind und insbesondere das Werk der Glaubensverbreitung, will seit Jeher das Missionsbewusstsein unter dem Volk Gottes verbreiten und auf die Notwendigkeit aufmerksam machen, dass Missionsberufe gefördert und unterstützt werden und dass die spirituelle und materielle Kooperation für die Sache der Mission der Kirche eine Pflicht ist”.
Auch Papst Franziskus unterstreicht in seiner Botschaft zum 90. Weltmissionssonntag: “Genau in diesem Heiligen Jahr wird der 90. Sonntag der Weltmission begangen... Ich halte es deshalb für angebracht, an die klugen Weisungen meiner Vorgänger zu erinnern, die veranlassten, dass diesem Werk die Spenden zukommen sollten, die alle Diözesen, Pfarreien, Ordensgemeinschaften, kirchlichen Vereine und Bewegungen in allen Teilen der Welt sammeln können, um die hilfsbedürftigen christlichen Gemeinden zu unterstützen und der Verkündigung des Evangeliums bis an die Grenzen der Erde Kraft zu verleihen. Auch heute dürfen wir uns dieser Geste missionarischer kirchlicher Gemeinschaft nicht entziehen. Verschließen wir nicht unser Herz wegen unserer eigenen Sorgen, sondern weiten wir es für die Horizonte der ganzen Menschheit”.
(SL) (Fides 21/10/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network