ASIEN/INDIEN - Christen und Hindus befassen sich gemeinsam mit dem Thema Ökologie und Umweltschutz

Mittwoch, 19 Oktober 2016 hinduismus   umwelt   dialog  

Mumbai (Fides) – Das Thema Ökologie und Umweltschutz ist sowohl für Hindus als auch für Christen von Bedeutung: diese Tatsache stand im Mittelpunkt eines vom hinduistischen "K.J.Somaiya Bharatiya Sanskriti Peetham"-Institut veranstalteten Studienseminars. Das hinduistische Institut tritt insbesondere für die Förderung von Frieden, Harmonie und Geschwisterlichkeit durch Bildung und Dialog ein.
Unter dem Motto „Die Lehre von Papst Franziskus zu Ökologie und Umweltschutz, Parallelen im Hinduismus” werden sich die Teilnehmer des Seminars am kommenden 17. November in Mumbai befassen. Auf der Rednerliste steht neben hinduistischen und muslimischen Religionsvertretern auch der Weihbischof von Bombay, John Rodrigues.
Grundlage der Arbeiten wird die Enzyklika “Laudato Si’” von Papst Franziskus sein. Wie der Hinduismus, so die Veranstalter, setzt sich auch Christentum für eine humane Ökologie ein und die Pflege neuer Beziehungen zur Schöpfung. Dabei gehe es um Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Erde.
(PA) (Fides 19/10/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network