ASIEN/PAKISTAN - Bühnenadaptation zweier Gleichnisse soll das Evangelium der Barmherzigkeit verkünden

Donnerstag, 29 September 2016 jahr der barmherzigkeit   evangelisierung   sozialeinrichtungen   bildung   heiliges jahr der barmherzigkeit   ortskirchen  

Catechetical Centre, Karachi

Karachi (Fides) – Zur Verkündigung des Evangeliums der Barmherzigkeit soll die Bühnenadaptation zweier Gleichnisse –das Gleichnis vom verlorenen Schaf und das Gleichnis vom reichen Mann und vom armen Lazarus - beitragen: im Rahmen des außerordentlichen heiligen Jahres brachte das Katechesezentrum der Erzdiözese Karachi unter Leitung von Pfarrer Arthur Charles diese Initiative auf den Weg. Rund 500 Jugendliche, Lehrer, Eltern, Pastoralarbeiter, Katechisten und Ordensleute aus der ganzen Erzdiözese wohnten der Aufführung in der Pfarrei “St. Lukas” in Karachi bei.
“Ziel war es”, so Pfarrer Charles “die Werke der Barmherzigkeit in den Mittepunkt zu stellen und sie als für jeden Christen richtiges Verhalten nicht nur während des heiligen Jahres zu präsentieren”. “Alles entsteht aus der persönlichen Beziehung zu Jesus Christus“, so der Geistliche weiter, „Man kann immer etwas tun, um anderen zu helfen. Wir können van allen lernen, die sich uneigennützig in den Dienst der Gemeinschaft stellen. Wir können Hungernden etwas zu Essen und Nackten ein Kleider zu geben, Fremde aufnehmen, Kranke pflegen, Kinder erziehen, Tote begraben. Wir sind heute alle berufen, den Geist der Barmherzigkeit im Alltag umzusetzen”.
Der Vikar der Erzdiözese Karachi, Pfarrer Saleh Diego, betonte bei der Theateraufführung: “Unser Leben besteht im Dienst an den Mitmenschen. Gott hat uns gesegnet indem er uns ein Bewusstsein davon Geschenkt hat, dass wir unsere Zeit, unsere Talente und unsere Ressourcen mit anderen teilen sollen”.
Die Theateraufführung wurde auch vom katholischen Fernsehsender der Erzdiözese “Good News Tv” übertragen.
(PA) (Fides 29/9/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network