AFRIKA/SUDAN - Schulkosten zu teuer: viele Familien lassen Töchter zuhause

Freitag, 23 September 2016 bildungswesen  

Internet

El Geneina (Fides) – Der Schulbesuch ist für viele Schüler im Sudan zu teuer geworden. Der Anstieg der Kosten zwingt Familien dazu, dass sie vor allem ihre Töchter zuhause lassen. Ausgaben für Uniformen, Schulranzen, Bücher, Hefte und Stifte steigen und viele Familien, vor allem kinderreiche Familien können, die Kosten dafür nicht tragen. In El Geneina, der Hauptstadt der Provinz West Darfur, kommt hinzu, dass auch immer mehr Schulgebäude infolge der heftigen Regenfälle reparaturbedürftig werden. “Nach dem plötzlichen Anstieg der Lebensmittelkosten, können sich viele Eltern den Schulbesuch nicht mehr leisten. Und auch für die Reparaturarbeiten an den Schulgebäuden fehlen die finanziellen Mittel“, beklagen einheimische Beobachter.
(AP) (Fides 23/9/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network