AMERIKA/MEXIKO - Katholischer Priester in Michoacan entführt

Freitag, 23 September 2016 gewalt   ermordete missionare   bewaffnete gruppen  

Michoacan (Fides) – Wie der Erzbischof von Morelia, Kardinal Alberto Suárez Inda mitteilt, wurde erneut ein katholischer Priester aus der Gemeinde Janamuato (Puruándiro, Michoacan) verschleppt. In einem gestern auf den Internetseiten der Erzdiözese veröffentlichten Video hervorgeht, erinnert der Kardinal im Zusammenhang mit der jetzigen Entführung von Pfarrer José Alfredo Lopez Guillen an die Entführung der beiden Priester in Papantla mit tödlichem Ausgang (vgl. Fides 20/09/2016).
"Nun sind wir persönlich von der Sorge um den verschleppten Priester Jose Alfredo Lopez Guillen betroffen”, so der Kardinal. "Wir bitten Gott darum, dass er sein Leben und seine Integrität schützt, damit er sein Amt schon bald wieder ausüben kann”. Wie der Kardinal mitteilt wurde der katholische Geistliche bereits am Montag, den 19. September verschleppt, dem Tag an dem die beiden Priester im Staat Veracruz tot aufgefunden wurden. Die Entführer sollen auch verschiedene Wertgegenstände aus der Wohnung des Priesters mitgenommen haben.
Unterdessen bittet auch die Mexikanische Erzdiözese zusammen mit Kardinal Suárez Inda um das Gebet für den entführten Priester.
(CE) ( Fides, 23/09/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network