AFRIKA/ÄGYPTEN - Hunderte Kopten begrüßen al-Sisi vor dem Gebäude der Vereinten Nationen

Mittwoch, 21 September 2016 politik   internationale politik   ostkirchen  

CoptsUnited.com

New York (Fides) – Hunderte Kopten nahmen am gestrigen Dienstag, den 20. September an einer Kundgebung vor dem Sitz der Vereinten Nationen in New York teil, um den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al Sisi anlässlich dessen Teilnahme an der 71. Vollversammlung der Vereinten Nationen willkommen zu heißen. Die zahlreiche Teilnahme wurde von der koptischen Diaspora-Gemeinde in den Vereinten Staaten als Erfolg bezeichnet., Der stellvertretende Vorsitzende der Coptic Assembly of America, Shafiq Potros, hob hervor, dass bei diesem Besuch des ägyptischen Präsidenten in den Vereinigten Staaten, es auch keine Protestkundgebung der mit den Muslimbrüdern in Verbindung stehenden ägyptíschen Auswanderer gab.
In einem in den vergangenen Tagen veröffentlichten Schreiben (vgl. Fides 19/09/2016) hatte auch der koptisch-orthodoxe Patriarch Tawadros II. die Einladung der Erzdiözese Nordamerika zur Teilnahme an einer öffentlichen Kundgebung am Rande des Besuchs von Abdel Fattah al Sisi unterstützt. Unterdessen veröffentlichten 84 koptische Intellektuelle ein gemeinsames Schreiben, in dem sie Kritik an der direkten Teilnahme der Kirchen an politischen Kundgebungen zur Unterstützung al-Sisis kritisieren und diese als direktes Eingreifen der religiösen Institutionen und Hierarchien in das politische Gleichgewicht des Landes bezeichnen.
(GV) (Fides 21/9/2016).



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network