AFRIKA/ÄGYPTEN - Koptisch-orthodoxe Kirche lehnt Verheiratung von Minderjährigen ab

Dienstag, 20 September 2016 familien   minderjährige  

egyptianstreets.com

Kairo (Fides) – Die koptisch-orthodoxe Kirche bekräftigt erneut ihre ablehnende Haltung gegenüber der Verheiratung von Minderjährigen. Wie aus einer Verlautbarung des Patriarchats betont, verstoße dies gegen das Recht der jungen Menschen, den eigenen Partner für eine Ehe frei zu wählen, dem sie gegenseitige Treue versprechen. Bei der Verheiratung von Minderjährigen durch die Familien komme es immer wieder zu Problemen und Leid nicht nur für die jungen Eheleute, sondern auch für deren Kinder und ganze Gemeinden.
Bereits am vergangenen 9. Mai (vgl. Fides 10/05/2016) hatten die sunnitische al-Azhar-Universität und das koptisch-orthodoxe Patriarchat eine Vereinbarung, in der sie die Richtlinien für die gemeinsame Bekämpfung des Missbrauchs von Kindern festlegen. Unter der Schirmherrschaft des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF will man sich für den Schutz von Minderjährigen als gemeinsamen Wert der muslimischen und christlichen Glaubensgemeinschaft einsetzen. Zu den Zielen der Kinderschutz-Kampagne gehören auch die Bekämpfung von Genitalverstümmelungen und der Verheiratung von Minderjährigen und von sexuellem Missbrauch
(GV) (Fides 20/9/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network