ASIEN/SYRIEN - Bischof von Aleppo: “Hier glaubt keiner, dass der Angriff der US-Luftwaffe auf syrische Soldaten ein ‘Irrtum’ war”

Montag, 19 September 2016 geopolitik   kriege   internationale politik   Ökumene  

syriacpatriarchate.org


Aleppo (Agenzia Fides) - “Die am vergangenen Monat begonnene Waffenruhe scheint im Scheitern begriffen. Auch heute Nacht flogen Flugzeuge der Luftwaffe über die von den Rebellen gehaltenen Gebiete. Und mit Sicherheit glaubt hier keiner daran, dass der Tod syrischer Soldaten bei einem Luftangriff der USA ein Irrtum war”, so der katholische Apostolische Vikar von Aleppo, Bischof George Abu Khazen, OFM, zu den Eindrücken der Einwohner der Altstadt von Aleppo. “Dieser Luftangriff, bei dem mindestens 90 Soldaten starben, “so der Bischof, “scheint die Zweideutigkeit der USA auf dem Kriegsschauplatz in Syrien unter Beweis zu stellen und bestärkt auch den Verdacht, dass der Islamische Stadt ein Konstrukt der Vereinigten Staaten ist, das sie nun instrumentalisieren. Angesichts der Instrumente und der ‚intelligenten Waffen’ über die die USA verfügen, kann dieser Luftangriff kein Unfall gewesen sein, da es diese Kaserne nicht erst seit gestern gibt”.
Der Apostolische Vikar bestätigt, dass “auch die Türkei in grenznahen Gebieten die Kontrolle über weite Teile Syriens übernimmt”, aber er erinnert auch an Zeichen der Hoffnung, die auch unter den extrem schwierigen Bedingungen den Alltag der Christen in Aleppo kennzeichnen. “Gestern”, so Bischof Khazen, “wir haben gemeinsam die Heiligsprechung von Mutter Teresa gefeiert. Die Kirche war voll und es waren Gläubige aus allen Kirchen in Aleppo anwesend. Alles fand in einer festlichen Atmosphäre statt. Als Hirten freuen wir uns darüber, wenn wir sehen wie die Gläubigen diese schlimme Zeit im Glauben leben. Und wir inspirieren uns an ihnen, wenn es darum geht als Bischöfe verschiedener Konfessionen im Alltag vereint zu sein. Es berührt mich, wenn ich daran denke, dass der Herr uns durch ihren Glauben mit seinem heiligen Frieden segnet”.
(GV) (Fides 19/9/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network