ASIEN/IRAK - Christliche Flüchtlinge nehmen in Ankawa an Feiern zur Kreuzerhöhung teil

Donnerstag, 15 September 2016 ostkirchen  

ankawa.com

Erbil (Fides) – Am gestrigen 13. September gingen finden in Ankawa, dem christlichen Vorort von Erbil die Feiern zum Feste der Kreuzerhöhung mit einer Prozession einem Schlussgottesdienst in der Nähe des Stadions zu Ende. An den Feiern nahmen auch viele christliche Flüchtlinge teil, die im Frühjahr 2014 in Ankawa unterkamen, nachdem sie nach der Eroberung durch den Islamischen Staat aus den Dörfern der Ninive-Ebene fliehen mussten.
Zusammen mit dem chaldäischen Erzbischof Bashar Warda und den aus dem USA angereisten Bawai Soro nahmen viele Priester und Ordensleute an der Prozession teil, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind. Bei den gemeinsamen Gebeten baten die Teilnehmer auch um eine baldige Rückkehr in die Heimat und den Frieden im Nahen Osten.
Im Rahmen der Feiern standen in allen christlichen Gemeinden in Ankawa zahlreiche Gebetstreffen, kulturelle Initiativen und karitative Aktivitäten auf dem Programm.
(GV) (Fides 15/9/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network