AFRIKA/MADAGASKAR: Statue der “Maria Salus Infirmorum”: Wallfahrtsort für Kranke und Gläubige

Dienstag, 6 September 2016 gesundheitswesen  

MI, Camillians

Fianarantsoa (Fides) – Die ehemalige Leprastation Ilena in der Nähe von Fianarantsoa macht Fortschritte (vgl. Fides 29/9/2015). Davon berichtet Pater Albert Rainiherinoro, MI: “Nachdem eine Schule, eine Krankenstation und mehrere Mikroprojekte für Entwicklung und Umweltschutz auf den Weg gebracht wurden, und am 16. November 2013 auf dem Ilena-Berg der Turm für die Madonna Salus Infirmorum errichtet wurde, ist das Dorf zu einer Art Wallfahrtsstätte geworden, wo die Spiritualität der Ordensfamilie der Kamillianer gefeiert wird.”
“Dreimal im Jahr”, so Pater Albert, “kommen Pilger hierher: sie feiern den Welltag der Kranken feiern, an Mariä Himmelfahrt und am Samstag vor dem Fest der „Madonna Salus Infirmorum“. Der Ort ist jedoch nicht nur Kranken vorbehalten, sondern allen, die vom Glauben bewegt sind“, so der Kamillianer abschließen.
(AR/AP) (Fides 6/9/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network