VATIKAN - Papst erinnert an Opfer der Missionsschwestern in aller Welt

Montag, 5 September 2016 ermordete missionare  

Vatikanstadt (Fides) – Im Anschluss an den Gottesdienst, in dessen Rahmen am gestrigen 4. September auf dem Petersplatz Mutter Teresa von Kalkutta heilig gesprochen wurde, erinnerte Papst Franziskus in seiner Ansprache vor dem Angelus gebet an die vielen Missionsschwestern, die in aller Welt unter oft schwierigen Umständen tätig sind: “In diesem Moment möcht ich an alle erinnern, die ihr Leben unter schwierigen Umständen und in gefährlichen Situationen, in den Dienst der Armen stellen. Vor allem an die vielen Missionsschwestern, die ihr Leben ganz aufopfern. Wir beten vor allem für die spanische Missionsschwester Isabel, die vor zwei Tagen in der haitianischen Hauptstadt ermordet wurde. Ich hoffe, dass in dem gemarterten Land die Gewalt beendet wird und alle Bürger in Frieden leben können. Wir gedenken auch der anderen Schwestern, die in jüngster Vergangenheit Opfer von Gewalt wurden.”
(SL) (Fides 5/9/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network