AMERIKA/KOLUMBIEN - Woche des Friedens in Cali: “Von den Verhandlungen zur Aussöhnung“

Montag, 5 September 2016 politik   gewalt   bewaffnete gruppen  

Cali (Fides) – Im Rahmen der 29. “Woche für den Frieden” (vgl. Fides 1/09/2016) stehen in der von Erzbischof Darío de Jesús Monsalve Mejía geleiteten Erzdiözese Cali zahlreiche Intitiativen statt. Höhepunkt ist die Veranstaltung zum Thema “Von den Verhandlungen hin zur Aussöhnung”, die nach Angaben der Veranstalter „der Gemeinschaft die Instrumente liefern soll, damit bei der Volksabstimmung bewusste Entscheidungen getroffen werden. Außerdem sollen die Bürger angesichts der Herausforderungen über die eigene Verantwortlichkeit aufgeklärt werden, was die Übergangszeit zum Frieden, den Aufbau der Kollektivität im Zeichen der Glaubwürdigkeit und der gegenseitigen Achtung, anbelangt“.
Beiträge zur kirchlichen Erfahrung bei der Friedensarbeit und zur Bedeutung der Aussöhnung als Instrument des Friedens stehen im Mittelpunkt. Als Ehrengast wird der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Luis Augusto Castro Quiroga, teilnehmen. Auf der Rednerliste stehen auch der Wirtschaftswissenschaftler Henry Acosta, der an den Gesprächen zwischen der Regierung und den Rebellen teilnahm, sowie der Beautragte für Aussöhnung und Frieden der Diözese Cali, Pfarrer José González.
(CE) (Fides, 05/09/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network