AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Nationaler Dialog berät über die Organisation der bevorstehenden Wahlen

Donnerstag, 11 August 2016 demokratie   politik   bischöfe  

Kinshasa (Fides) – Am gestrigen 10. August wurde der “Nationale Dialog” eröffnet, der auch auf Wunsch der Bischöfe auf den Weg gebracht wurde (vgl. Fides 4/08/2016). Mit den Bischöfen der Kongolesischen Bischofskonferenz sprach zunächst der Beauftragte der Afrikanischen Union, Edem Kodjo.
Am vergangenen 16. Januar hatte die Vorsitzende der Kommission der Afrikanischen Union, Nkosazana Dlamini-Zuma, den ehemaligen Premierminister von Togo, Edem Kojo, zum Beauftragten der Afrikanischen Union bei den Beratungen über einen “Nationalen politischen Dialog” ernannt, der im Auftrag von Präsident Joseph Kabila, über die Lösung finanzieller, wirtschaftlicher und logistischer Probleme bei der Organisation der bevorstehenden Wahl beraten sollten (vgl. Fides 5/02/2016).
"Die aktuellen Probleme sind für die Zukunft des Landes von entscheidender Bedeutung.(...) Als Vertreter der Kirche haben wir stets Hoffung. Wir müssen die Hindernisse und Barrieren erkennen. Dies ist der Grund, weshalb die Bischöfe sich mit allen beraten wollen, auch mit der internationalen Staatengemeinschaft… Der Dialog muss vor allem inklusiv sein”, so Pfarrer Leonard Santedi, im Namen der kongolesischen Bischöfe.
(CE) (Fides, 11/08/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network