ASIEN/HEILIGES LAND- Neue, kraftvolle Präsenz der palästinensischen Pfadfinder-Bewegung, eine der ältesten überhaupt

Donnerstag, 28 Juli 2016 pfadfinder  

wikipedia

Ramallah ( Fides) – Nach einer langen Kontaktpause mit ähnlichen Realitäten und globalen Netzwerken beginnt die Pfadfinder-Bewegung in Palästina sich wieder ihrer langen Geschichte zuzuwenden und anlässlich von Treffen und Gelegenheiten des Erfahrungsaustauschs auf regionaler und internationaler Ebene präsent zu sein. Zwei Delegationen der palästinensischen Pfadfinder-Vereinigung nahmen in den vergangenen Wochen an einem Camp in Polen teil, im Zusammenhang mit der neuen, mit den polnischen Scouts vereinbarten Zusammenarbeit und Partnerschaftsgründung. Ferner nahmen sie an einer Versammlung der arabischen Pfandfinder-Bewegung am 13. Juli in Marokko teil.
Weitere Initiativen, die in Ramallah und anderen Städten Palästinas stattfanden, waren Zeichen für den offiziellen Wiedereintritt der palästinensischen Pfadfinder in das Netz der Weltpfadfinderorganisation (WOSM), von der sich die palästinensische Organisation seit 1948, zur Zeit der Nakba distanziert hatte. Der Wiederbeitritt in die WOSM war bereits Ende Februar mit der einstimmigen Billigung der 162 Mitgliedervereinigungen festgeschrieben worden. Die Rückkehr der palästinensischen Pfadfinder-Bewegung in den Kreis der internationalen Verbindungsorganismen wurde von den politischen Vertretern Palästinas, angefangen bei Präsident Mahmud Abbas sehr begrüßt. Ziel dabei ist die Wiederbelebung der „Palästinensischen Scout-Region“, die sich in vier Einheiten aufteilt: Westbank, Jerusalem, Gaza, Libanon. Zur palästinensischen Vereinigung gehören bereits jetzt 120 Teams in der Westbank sowie je 30 im Gazastreifen und im Libanon.
Die palästinensische Scout-Bewegung ist eine der ältesten in der Welt; sie hatte 1912 mit dem Aufbau der ersten Pfandfinder-Gruppe in der anglikanischen Schule von Saint George begonnen, die zur anglikanischen Diözese von Jerusalem gehört. Im Verlauf ihrer langen Geschichte war die palästinensische Pfadfinder-Bewegung aber auch der Verfolgung ausgesetzt während des britischen Mandats in der zweiten Hälfte der dreißiger Jahre.
(GV) (Fides 28/7/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network