ASIA/TERRA SANTA - Fast 700 Jugendliche aus dem Heiligen Land fahren zum WJT nach Krakau: "Wir dürsten nach Deinem Frieden“:

Freitag, 22 Juli 2016 weltjungendtag   jugendliche   krisengebiete   wallfahrten  

lpj.org

Jerusalem (Fides) – Fast 700 junge Männer und Mädchen sind in den vergangenen Tagen aus dem Heiligen Land nach Polen abgereist, um dort am Weltjugendtag 2016 teilzunehmen, der vom 27. bis 31. Juli in Krakau stattfindet. Am WJT 2013 in Rio hatten nur 30 Jugendliche aus Israel, Palästina und Jordanien teilgenommen. Dieses Mal gehören zu der Gruppe ca. 100 Jordanier, fast 200 Palästinenser, Maroniten und griechisch-katholische Galiläer, eine Gruppe von hebräisch sprechenden Katholiken sowie die Gruppe der Jungen und Mädchen vom neokatechumenalen Weg, z.T. auch aus Zypern. Die ca. 200 Jungen und Mädchen aus den palästinensischen Gebieten – einschl. 5, die im Gaza-Streifen leben – haben beschlossen über ihre Abenteuer zu berichten und im „Tagebuch von George“ Emotionen und Reflexionen zu sammeln; es handelt sich hierbei um eine Art Bordtagebuch, dessen Schlüssel-Passagen auf der offiziellen Webseite des lateinischen Patriarchen von Jerusalem veröffentlicht werden.
Auf den Anfangsseiten sind die ersten Tage und die ersten Eindrücke der christlich-arabischen Mädchen und Jungen von ihrer Reise nach Polen festgehalten. Sie berichten, dass sie in Torun – ihrer Gaststadt – einen „überwältigenden Empfang“ erfahren haben; und sofort registrieren sie, was sie auf dieser Reise lernen können, die sie zur Begegnung mit tausenden Altersgenossen aus aller Welt führt: „Das polnische Volk“ - heißt es in der Eintragung vom ersten Tag – zieht alles durch, wann immer es sich etwas vornimmt! Ich denke, dass wir, die Palästinenser im besonderen und die Araber im allgemeinen etwas lernen können von diesem Volk, von den Werten, die uns noch fehlen: Arbeitsmoral, ernsthafter Einsatz, Betonung des Gemeinwohls“. Der Bericht über ihren ersten Tag in Polen schließt mit einem schönen Dankgebet:“ Danke, Herr, dass Du mich während dieses langen Tages mit Freundschaft und Schönheit beschenkt hast. Gib mir ein Herz, das zuhört, ein Herz in Frieden, ein weises Herz, damit ich diese kommenden Tage in Deiner Anwesenheit intensiv leben kann. Heile meine Seele, ich dürste nach Frieden, nach Deinem Frieden“.
(GV) ( Fides 22/7/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network