AMERIKA/BRASILIEN - Soziale und ökologische Probleme und Menschenrechtsverstöße in Fischergemeinden

Freitag, 15 Juli 2016 eingeborene   menschenrechte   politik  

Brasilia (Fides) – Der mit der bischöflichen Kommission für Caritas, Gerechtigkeit und Frieden zusammenarbeitende Rat für Fischerpastoral stellte am vergangenen 13. Juli seinen Bericht mit dem Titel "Soziale und ökologische Konflikte und Menschenrechtsverstöße in brasilianischen Fischergemeinden” vor.
Wie die Päpstlichen Missionswerke in Brasilien mitteilen, nahmen an der Präsentation in den Räumlichkeiten der Bischofskonferenz in Brasilia zahlreiche Mitarbeiter des Rates und anderer Sektoren der Pastoralarbeit sowie Vertreter der von den Konflikten bedrohten Fischer teil. Der Bericht dokumentiert die Ursachen der Konflikte und beleuchtet Initiativen der Gemeinden zur Durchsetzung der eigenen Rechte.
"Dieser Bericht ist wichtig, weil er Menschenrechtsverstöße und soziale, ökologische und kulturelle Probleme offen legt und anprangert, darunter auch den Kampf um die Territorien der Fischergemeinden", so der Vorsitzende der Kommission für Caritas, Gerechtigkeit und Frieden der Brasilianischen Bischofskonferenz, Pfarrer Olavio Dotto.
Der Bericht befasst sich sowohl mit der Situation der Fischergemeinden an der brasilianischen Küste als auch an den Ufern der Binnengewässer. Und sammelt Daten zu den Umweltschäden, die den traditionellen Fischfang in 14 brasilianischen Staaten betreffen.
(CE) (Fides, 15/07/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network