ASIEN/PHILIPPINEN - Katholische Bildungsarbeit muss sich an der Botschaft Christi inspirieren

Mittwoch, 13 Juli 2016 bildungswesen   bildung   evangelisierung  

facebook

Naga City (Fides) – Katholische Schulen sind ein wichtiger Bestandteil der Sendung der Kirche auf den Philippinen. Dies betont die Generalversammlung des Verbandes der katholischen Schulen, die am vergangenen 8. Juli in Naga City tagte. Die Teilnehmer befassten sich dabei mit den Herausforderungen, mit denen sich katholische Bildungseinrichtungen auf dem Archipel konfrontiert sehen.
Über 200 Delegierte unterzogen sich einer “Gewissensprüfung” auf der Suche nach besseren Instrumenten für die katholische Bildungsarbeit und erinnerten dabei an die Werte, besonderen Eigenschaften und Qualitäten. Katholische schulen sollen von einer Philosophie und einer Vision geprägt sein, die die katholische Identität bewahren.
Ausgangspunkt der Bildungsarbeit müsse “Christus, der Lehrer” sein: deshalb müsse sich jede katholische Bildungseinrichtung an der Botschaft Christi inspirieren.
Auf den Philippinen befinden sich insgesamt 1.146 Kindergärten, 934 Grundschulen, 1206 Mittelschulen und 160 weiterführende Schulen und Universitäten in Trägerschaft der katholischen Kirche.
(PA)(Fides 13/7/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network