AMERIKA/MEXIKO - Kinderarbeit: 90.000 Kinder allein in der Hauptstadt betroffen

Dienstag, 5 Juli 2016 kinderarbeit  

Internet

Mexiko City (Fides) – Anlässlich einer von der mexikanischen Behörde für die Bekämpfung von Kinderarbeit organisierten Podiumsdebatte wurde betont, dass das Phänomen, von dem allein in Mexiko City rund 90.000 Kinder betroffen sind, mit sozialen und wirtschaftlichen Problemen in den Familien zusammenhängt. Oft reicht das Einkommen der Familie nicht für die ganze Familie aus und die Kinder sind gezwungen, einen Beitrag zu leisten. Einige Kinder tun dies freiwillig, andere werden dazu gezwungen, in beiden Fällen besuchen die Kinder keine Schule. Viele der arbeitenden Kinder verdienen ihr Geld als Straßenhändler. Oft werden Minderjährige auch von kriminellen Gruppen ausgebeutet und müssen um Almosen betteln.
(AP) (Fides 5/7/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network