ASIEN/INDIEN - Heiliges Jahr der Barmherzigkeit: Paulus-Schwestern verkünden das Evangelium an den Peripherien

Dienstag, 5 Juli 2016 peripherien   jahr der barmherzigkeit   evangelisierung   armut  

Daughters of St. Paul

Nagpur (Fides) – “Wir wollen mit den weniger Privilegierten in Kontakt treten und ihnen sagen, dass wir sie als Brüder und Schwestern in Christus betrachten”. So die Töchter des heiligen Paulus in Nagpur (Maharashtra) am Fest des heiligen Paulus. Zusammen mit anderen Ordenskongregationen sind die St. Paulus-Schwestern in den Peripherien der Stadt tätig, wo sie “zu einem spirituellen Wandel und zur wirtschaftlichen Entwicklung in den Dörfern beitragen wollen”.
In der Pfarrei von der Heiligen Familie, die in der Erzdiözese Nagpur vor 150 Jahren gegründet wurden, betreuen die Ordensschwestern rund einhundert katholische Familien in zwei Dörfern.
Die Töchter des heiligen Paulus zeigten anlässlich des Festes einen Film über das Leben und das Wirken des heiligen Paulus und das Charisma ihres Instituts. Auch beim Festgottesdienst wurde an die Figur des heiligen Paulus erinnert “der das Evangelium unermüdlich verkündete” und “Vorbild für uns Getaufte in der heutigen zeit ist, die wir berufen sind, Missionare zu sein”.
In der Pfarrei der Heiligen Familie in Nagpur konnte für die dort lebenden armen Familien mit Unterstützung der Armen Diener von der Göttlichen Vorsehung auch ein Ärztezentrum und eine Schule eingerichtet werden.
(PA-LM) (Fides 5/7/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network