AFRIKA/ÄTHIOPIEN - Apostolischer Vikar von Awasa ernannt

Donnerstag, 30 Juni 2016

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 29. Juni 2016, Don Roberto Bergamaschi, S.D.B. zum Apostolischen Vikar von Awasa (Äthiopien) ernannt und ihm den Titularsitz Ambia verliehen.
Der neue Apostolische Vikar wurde 17. Dezember 1954 in San Donato Milanese (Mailand) geboren. Er trat in die Kongregation der Salesianer ein und legte am 8. September 1975 in Pinerolo die ersten Gelübde ab. Am 13. September 1981 legte er in Rom die ewigen Gelübde ab. Von 1975 bis 1982 Studierte er Philosophie in Turin - Crocetta und Theologie in Cremisan (Heiliges Land). Am 2. Oktober 1982 wurde er in Brescia vom ersten Apostolischen Vikar von Awasa, Bischof Armido Gasparini, M.C.C.J., zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: Missionar in Dilla ín Äthiopien (1982-1993); Pfarrer in Zway im Apostolischen Vikariat Meki (1993-2000); stellvertretender Provinzial der Salesianer-Provinz Äthiopien-Eritrea (1998-2010); Direktor der Werke der Salesianer von Don Bosco in Adwa, in der Eparchie Adigrat (2000-2004); Direktor der Werke der Salesianer von Don Bosco in Gotera, Addis Abeba (2004-2007); Direktor der Werke der Salesianer von Don Bosco in Mekanissa, Addis Abeba (2007-2009); seit 2009: Pfarrer in Dilla, Apostolisches Vikariat Awasa. Er ist Mitglied des Missionsrates und des Priesterrates.
(SL) (Fides 30/6/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network