http://www.fides.org

Europa

2003-09-16

EUROPA/ITALIEN - ANFÜRHER DER KATHOLISCHEN CHARISMATISCHEN ERNEUERUNG AUS FÜNF KONTINENTEN TREFFEN SICH ZU BERATUNGEN ÜBER DIE DERZEITIGE SITUATION UND DIE HERAUSFORDERUNGEN DER ZUKUNFT

Rom (Fidesdienst) – Die Anführer der Katholischen Charismatischen Erneuerung aus fünf Kontinenten treffen sich im „Centro Mariopoli“ in Castel Gandolfo bei Rom zu Beratungen über die derzeitige Situation und zukünftige Herausforderungen der kirchlichen Bewegung. Die an US-amerikanischen Universitäten im Jahr 1967 entstandenen Bewegung, in deren Mittelpunkt die Wiederentdeckung des Glaubens und des Wirkens des Heiligen Geistes im Leben der Christen steht, breitete sich rasch aus. Die Bewegung wurde später vom Päpstlichen Rat für die Laien anerkannt und hat heute rund 120 Millionen Mitglieder unter den Katholiken auf der ganzen Welt.
„Zwölft Tage des Segens“ lautet das Leitmotiv der Veranstaltung, die von 18. bis 30. September dauert und sich in drei aufeinander folgende Teile gliedert. Den Beratungen wird vom 20. bis 25. September eine geistliche Einkehr zum Thema „Heiligkeit, Herausforderung für das dritte Jahrtausend“ stattfinden. Vom 25. bis 30. September werden die Teilnehmer im Rahmen einer gemeinsamen Pilgerfahrt verschiedene italienische Wallfahrtsorte besuchen.
Insgesamt werden rund 1000 Anführer der charismatischen Bewegung aus 72 Ländern erwartet. Außerdem werden Vertreter anderer kirchlicher Bewegungen und christlicher Kirchen als Gasthörer teilnehmen. Der Präsident des Päpstlichen Rates für die Laien, Kardinal James Stafford und der Sekretär des Laienrates, Msgr. Sanislaw Rylko, werden jeweils einen Vortrag halten. (SL) (Fidesdienst, 15/9/2003 – 23 Zeilen, 225 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network