OZEANIEN/SALOMONINSELN - Erzbischof von Honiara zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Mittwoch, 22 Juni 2016

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 22. Juni 2016 den von Erzbischof Adrian Thomas Smith von Honiara (Salomonen) entsprechend Can. 401 § 1 des Kirchenrechts angenommen und den bisherigen Bischof von Auki, Christopher M. Cardone zu seinem Nachfolger ernannt.
Christopher Cardone, O.P., wurde am 20. Dezember 1957 in Long Island (New York, USA) geboren. Er besuchte zunächst das College der Dominikaner (Rode Island) und legte danach am 15. August die ewigen Gelübde ab. Sein Studium setzte er am “Dominican House of Studies” (Washington D.C.) fort und am 30. Mai 1986 wurde er zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe war er zwei Jahre lang als Vikar in Madeira (Cincinnati, Ohio) tätig. Seit 1988 ist er im Vikariat der Dominikaner auf den Salomonen tätig, wo er folgende Ämter innehatte: 1988: Assistent in Nila; 1988-1995: Administrator der Gemeinde St. Peter in Gizo, Berufungsbeauftragter; 1995-2000: Pfarrer in Noro; 2000-2001 Pfarrer in Nila. Am 13 März 2001 wurde er zum Titularbischof von Tuburnica und Weihbischof von Gizo ernannt. Seit dem 9. Oktober 2004 leitete er die Diözese Auki.
(SL) (Fides 22/6/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network