ASIEN/INDIEN - Versuchter Mordanschlag auf katholischen Priester

Dienstag, 21 Juni 2016 menschenrechte   gewalt   priester  

pime

Guwahati (Fides) – Im nordostindischen Staat Assam wurde ein katholischer Priester von einem unbekannten Angreifer überfallen und musste daraufhin mit schweren Stichverletzungen in ein Krankenhaus in Guwahati eingeliefert werden. Es handelt sich um Pfarrer Sushil John Soren aus der Diözese Tezpur. Wie Bischof Michael Toppo von Tezpur bestätigt, wurde der katholische Geistliche am gestrigen 20. Juni “aus unbekannten Gründen angegriffen”. Nach Aussage des Bischofs hätte der Angriff auf tödliche ausgehen können.
In der Pfarrgemeinde von Pfarrer Soren befinden sich eine Universität und eine Jugendherberge, in der der Geistliche am Abend des Überfalls ein gemeinsames Gebet mit den Jugendlichen geleitet hatte. Auf dem Nachhauseweg soll ihn der Unbekannte verfolgt und schließlich mit einer Machete auf ihn eingestochen haben. Der Priester versuchte auszuweichen und konnte so den tödlichen Stich vermeiden, während er an beiden Händen schwer verletzt wurde. Der Priester rief um Hilfe und als die ersten Jugendlichen zum Tatort kamen ergriff der Täter die Flucht. Unterdessen brachte die Polizei brachte auf den Weg und sucht nach dem Täter. Assam ist einer der sieben Staaten im Nordostindien, in denen die Lage infolge zahlreicher ethnischer, tribaler und religiöser Konflikte äußerst instabil ist.
(PA) (Fides 21/6/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network