ASIEN/CHINA - Katholische Gemeinden auf den Spuren des Apostels Barnabas

Donnerstag, 16 Juni 2016 ortskirchen  

Faith

Shi Jia Zhuang (Fides) – Heilige und Apostel werden in den chinesischen Gemeinden besonders verehrt. Aus Anlass des Festes des heiligen Apostels Barnabas wurden deshalb in vielen Pfarreien in ganz China zahlreiche Initiativen auf den Weg gebracht.
In der Kathedrale von Xi Kai (Diözese Tian Jin) empfingen 93 Katechumenen die Sakramente der christlichen Initiation. Das Durchschnittsalter der neuen Gemeindemitglieder beträgt 33 Jahre: Am Noch am selben Tag wurde ein neuer Kurs für die Vorbereitung auf die Sakramente eröffnet, an dem rund 30 Katechumenen teilnehmen werden.
Im Kleinen Seminar der Erzdiözese Xi an in der Provinz Shaan Xi beendeten 22 Seminaristen erfolgreich ihren Ausbildungszyklus. Bei der Feier zum Ende des Schuljahres forderte der Rektor sie auf, den Weg ihrer Berufung fortzusetzen: “Einige von euch werden in das große Seminar eintreten, andere in die eigenen Diözesen zurückkehren und sich dort dem pastoralen Dienst widmen. … Doch wo auch immer ihr sein werden, vergesst nie das Gebet und den Glauben im Alltag im Zeichen der stetigen Begegnung mit dem Herrn”. Bei der Abschlussfeier wurde auch ein Video zum Alltag im Seminar vorgeführt, das Seminaristen im Unterricht, in Momenten der Spiritualität und in der Freizeit zeigt.
Die Pfarrei Li Xi di Tang Shan in der Provinz Hu Bei veranstaltete eine Wallfahrt im Rahmen des Jahres der Barmherzigkeit zur Pfarrei Lu Long. Dort schritten rund 40 Gläubige durch die Heilige Pforte und wurden von Vertreter der verschiedenen Pfarrgruppen empfangen.
(NZ) (Fides 2016/06/16)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network