ASIEN/INDIEN - “Pasahaur Don Bosco” bekämpft Kinderarbeit

Montag, 13 Juni 2016 kinderarbeit  

ILO in Asia and the Pacific

Pasahaur (Fides) – Obschon in Indien für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 e 14 offiziell Schulpflicht besteht und Kinderarbeit verboten ist, werden immer noch viele Minderjährige zur Arbeit gezwungen. Wie aus jüngsten Ermittlungen hervorgeht, sind Indien heute rund 60 Millionen Kinder und Jugendliche vom Phänomen der Kinderarbeit betroffen.
In den ländlichen Gebieten gibt es zahlreiche Ziegelfabriken. Allein in Pasahaur im Distrikt Jhajjar (Haryana) rund 60 km von New Delhi entfernt gibt es 500 Ziegelfabriken, die die Provinzen im Norden Indiens beliefern. Unterdessen werden im Baugewerbe viele Kinder und Jugendliche beschäftigt, die stundenlang von April bis Mitte Juni unter brennender Sonne arbeiten.
Für die Bekämpfung der Kinderarbeit in der Region tritt unter anderem die Organisation “Pasahaur Don Bosco” ein, die unter anderem ein Dorf bauen will, in dem Aufklärungskampagnen für von der Ausbeutung betroffene Frauen und Kinder auf den Weg gebracht werden sollen, um Minderjährige vor den Gefahren der Kinderarbeit zu schützen.
(AP) (Fides 13/6/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network