OZEANIEN/PAPUA NEU GUINEA - Bischof von Goroka zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Freitag, 10 Juni 2016

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 9. Juni 2016 den von Bischof Francesco Sarego, S.V.D., von Goroka (Papua Neu Guinea) entsprechend Can. 401 § 1 eingereichten Rücktritt angenommen und Pater Dariusz Kaluza von den Missionaren von der heiligen Familie (M.S.F.) zu seinem Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 5. November 1967 in Pszczyna (Polen) in der Diözese Bielsko-Żywiec, geboren und besuchte die Schulen in seiner Heimat. Nach dem Abschluss am Kleinen Seminar in Tschenstochau trat er im Jahr 1985 in die Kongregation der Missionare von der Heiligen Familie ein und legte 1987 die ersten Gelübde ab. Danach setzte er seine Ausbildung mit dem Studium der Theologie und der Philosophie am Großen Seminar des Instituts Kazimierz Biskupi fort. Am 5. Mai 1993 wurde er zum Priester geweiht.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1993-1996: Vikar in Zlotów, Polen; 1996-1997: Englisch-Studium in Großbritannien; seit 1997: Missionar in Papua Neu Guinea in der Diözese Mendi; 1997- 2004: Pfarrer zweier Pfarreien in der Diözese Mendi; 2004-2005: Direktor des Bildungszentrums für Katecheten; 2006-2011: Generalvikar der Diözese Mendi; 2011-2012: Administrator der Diözese Mendi; 2012-2015: Generalvikar der Diözese Mendi; seit 2015: Pastoralvikar der Erzdiözese Madang.
(SL) (Fides 10/6/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network