ASIEN/PHILIPPINEN - Katholiken feiern den ersten Jahrestag des Erscheinen der Enzyklika "Laudato Si"

Donnerstag, 9 Juni 2016 ortskirchen   umwelt   caritas  

Manila (Fides) – Die katholische Umweltschutzbewegung GCCM erinnert vom 12. bis 19. Juni anlässlich des ersten Jahrestages des Erscheinens der Enzyklika “Laudato si” an die Belange des Engagements zur Bekämpfung des globalen Klimawandels.
An der Aktion nehmen katholische Pfarreien, Schulen und Gruppen im Ganzen Land teil, die Konferenzen, Begegnungen, Kundgebungen, liturgische Feiern und heilige Messen veranstalten.
Im Rahmen einer weltweiten Initiative und tausenden Veranstaltungen in aller Welt, über die das Internetportal “www.laudatosiweek.org” informiert befassen sich auf den Philippinen am 18. Juni die Teilnehmer eines Symposiums mit den Inhalten des Umweltforums von Paris.
"Die Verschmutzung und Zerstörung der Umwelt ist das Ergebnis des mangelnden Respekts gegenüber der Schöpfung, den Menschen und der Umwelt, die ein Geschenk Gottes sind”, so der philippinische Kardinal Luis Antonio Tagle aus Manila in den vergangenen Tagen bei einer Regionalen Konferenz von "Caritas Asia", die noch bis zum morgigen 10. Juni in Bangkok tagt. "Wir müssen verstehen, dass es sich um ein Geschenk handelt“. Auch die Teilnehmer der Tagung in Bangkok befassten sich mit den Inhalten der "Laudato Si" als Grundlagenpapier für den Umweltschutz unter dem Aspekt des Glaubens.
(PA) (Fides 9/6/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network