AMERIKA/ARGENTINIEN - “Educar en Vendimia”: Kinder von Landarbeitern sollen während der Erntezeit betreut werden

Freitag, 3 Juni 2016 kinderarbeit  

noesunjoc

Mendoza (Fides) – Das Phänomen der Kinderarbeit ist in Argentinien weit verbreitet. Oft begleiten Kinder auch ihren Eltern bei der Arbeit auf den Feldern, wo sie großen Risiken ausgesetzt sind. Die Organisation Bodegas Chandón brachte nun ein Programm zur Bekämpfung der Kinderarbeit in Ländlichen Gieten in der Provinz Mendoza auf den Weg. Im Rahmen des Projekts “Educar en Vendimia” sollen alle beteiligten Parteien auf das Problem aufmerksam gemacht werden. Außerdem finanziert das Programm sportliche und künstlerische Freizeitprogramme für die Kinder von Landarbeitern, bei denen rund 50 Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahre während der Erntezeit betreut werden sollen. Das Programm sieht auch eine medizinische Betreuung der Kinder und die Bereitstellung von Mahlzeiten vor.
(AP) (Fides 3/6/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network