AMERIKA/CHILE - Jahr der Barmherzigkeit: Klausurschwestern besuchen inhaftierte Frauen

Montag, 23 Mai 2016 orden   ortskirchen   missionarische Öffentlichkeitsarbeit   frauen  

Santiago (Fides) – Für einen Besuch bei Frauen, die hinter Gittern leben, verließen Klausurschwestern ihre Klöster. Einundsiebzig Schwestern aus sieben Klausurklöstern in Santiago de Chile, besuchten die Insassinnen des Frauengefängnisses der Stadt am Tag des gottgeweihten Lebens im Jahr der Barmherzigkeit. Am gestrigen Sonntag, den 22. Mai waren auch der Erzbischof von Santiago, Kardinal Ricardo Ezzati und der Vikar für das gottgeweihte für das Gottgeweihte Leben, Pfarrer Jorge Concha, in der Haftanstalt anwesend.
"Ich weiß nicht, ob in der vierhundertjährigen Geschichte Santiagos, so etwas schon einmal geschehen ist”, so der Kardinal in seiner Predigt, mit Bezug auf den Besuch der Klausurschwestern im Gefängnis. Die Ordensfrauen stimmten im Anschluss einen traditionellen chilenischen Mariengesang an und nahmen auch an einem Beisammensein mit den inhaftierten Frauen teil, von sich viele für die sich in der Zukunft einen weiteren solchen Besuch wünschten,
(CE) (Fides, 23/05/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network