ASIEN/SRI LANKA - Heftigste Regenfälle seit 25 Jahren führen zu Überschwemmungen und Erdrutschen

Montag, 23 Mai 2016 naturkatastrophen  

Howard Lake

Colombo (Fides) – Die Bilanz der Opfer nach den verheerenden Überschwemmungen, zu denen es Sri Lanka seit einer Woche kommt. Das Land wurde von den schlimmsten Regenfällen der vergangenen 25 Jahre heimgesucht, die auch zahlreiche Erdrutsche verursachten, bei denen ganze Dörfer unter meterhohem Schlamm begraben wurden. Derzeit sind rund 500.000 Obdachlose bei Freunden und Verwandten oder in Schulen und kirchlichen Einrichtungen untergebracht. Unterdessen kommen Hilfsmittel aus zahlreichen Ländern, darunter USA, Indien, China, Pakistan und Australien für die Betroffenen in Sri Lanka an und es wurden erste Bergungsprogramme auf den Weg gebracht, insbesondere in Kigale, wo noch Hunderte Menschen festsitzen und in der Hauptstadt Colombo, wo zahlreiche Häuser von Wasser und Schlamm überflutet wurden.
(AP) (Fides 23/5/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network