AFRIKA/TANSANIA - Brandanschlag auf katholische Kirche

Montag, 9 Mai 2016 verfolgung  

Dar es Salaam (Fides) – Im Nordwesten von Tansania wurde bereits am vergangenen 2. Mai ein Brandanschlag auf eine katholische Kirch verübt. Es handelt sich um die katholische Kirche in Nyarwele in der Region Kagera im äußersten Nordwesten von Tansania an der Grenze zu Uganda, Burundi und Ruanda. Bei dem Brand sollen Dokumente der Pfarrei, Einrichtungsgegenstände, liturgische Bücher und der Stromgenerator zerstört worden sein.
Es handelt sich bereits um den dritten Brandanschlag auf eine christliche Kirche seit Anfang des Jahres. In den vergangenen vier Monaten wurden eine Kirche der Tanzania Assemblies of God und die Kirche einer pfingstkirchlichen Gemeinde in Brand gesteckt. Im September 2015 wurden ebenfalls in Kigera innerhalb einer Woche sechs Brandanschläge auf Kirchen verübt, darunter auch die katholische Kirche von Kitundu.
“Wer meint, dass wir nicht mehr beten, wenn sie unsere Kirchen verwüsten, dann irren sie sich... in der Nähe unserer Kirche steht ein großer Baum und dort werden wir uns zum Gebet versammeln“, so Pfarrer Fortunatus Bijura, einer der Priester, der in der Kirche in Nyarwele tätig war.
Bischof Almachius Vicent Rweyongeza von Kayanga ruft unterdessen alle zur Ruhe und Zusammenarbeit mit den Behörden bei der Aufklärung des Verbrechens auf.
(L.M.) (Fides 9/5/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network