AFRIKA/SÜDAFRIKA - Apostolischer Vikar von Ingwawuma ernannt

Montag, 2 Mai 2016

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 30. April 2016 den bisherigen Pfarrer und Regionaloberen der Mariannhill Missionare P. Mandla Siegfried Jwara, C.M.M., zum Apostolischen Vikar von Ingwawuma (Südafrika) ernannt und ihm den Titularsitz Elefantaria di Proconsolare verliehen.
P. Mandla Siegfried Jwara, C.M.M., wurde am 1. Februar 1957 in St. Nivard in der Diözese Mariannhill geboren. Er besuchte die zunächst Schule in Kwa-Hluzingqondo, Mkhomazi und trat nach Abschluss der High School Education im Jahr 1980 am 1. Febraur 1981 in die Kongregation der Mariannhill Missionare ein, wo er das Noviziat im Kloster in Mariannhill machte. Die ersten Gelübde legte er 1982 ab und 1986 folgten die ewigen Gelübde, nach dem Studium der Philosophie und der Theologie im Joseph’s Theological Institute in Cedara (1982-1987) wurde er am 14. Rebraur 1987 zum Priester geweiht.
Danach hatte er folgende Ämter inne: 1987-1992: Vikar und Pfarrer in der Claivaux Mission in Mpendle (Diözese Mariannhill); 1992-1993: Diplom in Human Development, Leadership, Formation & Community Building am Institute of St. Anselm, London; 1993-1998: Novizenmeister im Kloster Mariannhill und vorübergehend Rektor der C.M.M in Merrivale, sowie Provinzrat. Zeitgleich machte er ein Master’s Degree im Fach Theologie (1998) an der University of KwaZulu-Natal, Pietermaritzburgh; 1998-2002: Provinzial der C.M.M (Provinz Mariannhill); 2002- 2004: Generalrat der C.M.M (in Roma); 2005-2006: Pfarrer in Port St. John und in der Mission St. Patrick sowie Provinzrat C.M.M.; 2006-2009: wird er erneut zum Provinzial der C.M.M. gewählt; 2009-2014: Pfarrer von St. Patrick, Diözesankonsultor und Dekan der Eastern Deanery; seit 2014: Regionaloberer von Umtata und Pfarrer der Mission St. Patrick.
(SL) (Fides 2/5/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network