ASIEN/PHILIPPINEN - Katholiken sollen im Vorfeld der Wahl täglich einen Rosenkranz beten

Freitag, 15 April 2016

pixabay CC

Manila (Fides) – Die philippinischen Bischöfe erinnern die Gläubigen im Vorfeld der Wahl am kommenden 9. Mai an die Kraft des Gebetes und landen sie zu einem täglichen Rosenkranzgebet ein. “Betet in der Familie oder wenn ihr auf Reisen seid, betet in den Büros und in den Fabriken, Betet für die ganze Welt und unser Land”, so der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Socrates B. Villegas von Lingayen-Dagupan in einer am heutigen 15. April veröffentlichten Botschaft.
Das Gebet könne "große Ereignisse beeinflussen”, wie dies bereits in der Geschichte des Landes geschehen sei, heißt es in der Verlautbarung "Der beste Beitrag, den wir leisten können”, so die Bischöfe, „besteht darin, dass wir den Herrn der Geschichte darum bitte, dass er die Wähler und die Kandidaten leiten möge".
"Mit der Waffe des Rosenkranzes sind wir in der Lage den Kampf um friedliche und glaubwürdige Wahlen zu gewinnen“, so die Bischöfe abschließend.
(PA) (Fides 15/4/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network