AMERIKA/ECUADOR - Eine halbe Million Kinder leiden unter Vernachlässigung

Freitag, 15 April 2016 minderjährige  

Photo RNW.org

Quito (Fides) – Gegenwärtig werden in 500.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 0 und 17 Jahren, von ihren Familien vernachlässigt und sind völlig sich selbst überlassen. Dies geht aus einer Untersuchung des Hilfswerks “S.O.S. Kinderdorf“ hervor. Armut ist nicht der einzige Grund für die Vernachlässigung, denn auch häusliche Gewalt, Alkohol- und Drogenkonsum sowie Missbrauch führen dazu, dass die Kinder die Familien verlassen. Die Vernachlässigung ist dabei nicht nur körperlicher sondern auch psychischer und sozialer Art, wobei die Familien weder geregelte Mahlzeiten noch eine medizinische Versorgung oder Bildungsmöglichkeiten für die Kinder gewährleisten.
(AP) (Fides 15/4/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network