AMERIKA/VENEZUELA - Kardinal Urosa: “Ihr sollt nicht töten!”

Dienstag, 12 April 2016 bischöfe   gewalt   politik   armut  

Caracas (Fides) – In einem gestern veröffentlichten Schreiben verurteilt der Erzbischof von Caracas, Kardinal Jorge Urosa Savino, die jüngsten Lynchmorde. "Mit tiefem Entsetzen und Traurigkeit”, so der Kardinal, “mussten wir erfahren, dass es in den vergangenen Wochen in Caracas mehrere Lynchmorde gegeben hat. Dies ist absolut inakzeptabel, denn dies widerspricht dem fünften Gebot Gottes: du sollst nicht töten. Außerdem werden mit dem Tod oft kleine Verbrechen bestraft oder sogar Unschuldige getötet".
"Wir wissen, dass ehrliche Menschen und Arbeiter verärgert sind über die Straffreiheit, die viele Kriminelle heute genießen”, heißt es in dem Schreiben, „Dafür sind zum Teil auch staatliche Organismen verantwortliche, die vor allem das Leben und das Eigentum der Bürger schützen sollten". Deshalb fordert der Kardinal die Regierung, die Sicherheitskräfte und die Richter des Landes auf, Kriminelle festzunehmen und zu bestrafen. Die Bürger bittet er, sich nicht von Hass überwältigen zu lassen und selbst zu Mördern zu werden
In Venezuela wachsen Armut und Kriminalität, was die öffentliche Sicherheit vor allem in der Hauptstadt beeinträchtigt, wobei es in jüngster Zeit wiederholt zu Lynchmorden kam.
(CE) (Fides, 12/04/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network