ASIEN/SRI LANKA - Caritas hilft Arbeitsmigranten

Mittwoch, 6 April 2016 arbeit   menschenrechte   diskriminierung   bildung   bildungswesen   caritas  

Caritas Sri Lanka

Colombo (Fides) –Caritas Sri Lanka unterstützt die Arbeitsmigranten des Landes. Mit finanzieller Unterstützung, Bildungsangeboten und der Zusammenarbeit mit zivilen Institutionen bei der Integration von Arbeitsmigranten in verschiedenen Ländern.
“Caritas Sri Lanka versucht ein würdiges Umfeld für Arbeitsmigranten zu schaffen”, heißt es in einer Verlautbarung. Dabei wird auch neben der materiellen Unterstützung auch Rechtsbeistand und psychologische Begleitung angeboten. Im Bedarfsfall tritt das kirchliche Hilfswerk auch vermittelnd bei Botschaften oder Arbeitsagenturen ein, um eine Integration zu erleichtern und Ausbeutung zu verhindern.
Wie offiziellen Daten der Regierung hervorgeht, arbeiten 1,7 Millionen srilankerische Staatsbürger im Ausland, davon die meisten Frauen, die in den Ländern des Nahen Ostens als Haushaltshilfen beschäftigt sind, und dort oft misshandelt werden. Im Februar 2016 organisierte die Regierung von Sri Lanka offiziell die Rückführung von Hunderten Arbeitsmigranten, die in Saudi-Arabien, den Arabischen Emiraten und Kuwait Opfer von Menschenrechtsmissbrauch geworden waren.
(PA) (Fides 6/4/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network