AMERIKA/ARGENTINIEN - Zuspitzung der Armut in den vergangenen Jahren

Montag, 4 April 2016 armut  

ODSA/UCA

Buenos Aires (Fides) – Eine “dramatische Zuspitzung” der Armut in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 dokumentiert der Bericht des Observatoriums für Staatsverschuldung der (ODSA) der Universidad Católica Argentina (UCA). Die Armutsrate 29% Ende 205 auf 34,5% im März dieses Jahres angestiegen sein. Dies bedeutet, dar rund 13 Millionen Argentinier in Armut leben.
In ihrem Bericht mit dem Titel “Pobreza y desigualdad en la Argentina urbana 2010-2015” (Armut und Ungleichheit in Argentinien 2010-2015) ziehen die Wissenschaftler der UCA Bilanz über die Entwicklung der Armutsraten in den vergangenen fünf Jahren. Die Rate sank in den Jahren 2010 e il 2011, während sie von 2012 bis 2015 kontinuierlich stieg. (SL) (Fides 04/04/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network