AMERIKA/BRASILIEN - Don-Guanella-Schwestern eröffnen neue Mission im Amazonasgebiet

Mittwoch, 30 März 2016 missionarische Öffentlichkeitsarbeit   umwelt   bischöfe   missionsinstitute  

San Gabriel da Cachoeira (Fides) – Die nach ihrem Ordensgründer, dem heiligen Luigi Guanella, als Don-Guanella-Schwestern bekannten Missionsschwestern werden in den an Rohstoffen armen Regionen des Amazonasgebiets, die vom Staat vernachlässigt und kaum unterstützt werden, eine neue Mission Gründen. Die Ordensschwestern folgten damit der Bitte von Bischof Edson Taschetto Damian von São Gabriel da Cachoeira.
Die Obere der Ordensprovinz “Unsere liebe Frau von Aparecida” hatte die Region im September vergangenen Jahres besucht. Drei Schwestern bereiteten sich in Manaus auf ihre Tätigkeit im Amazonasgebiet vor und werden nun in Cucui in der Diözese San Gabriel da Cachoeira die neue Mission auf den Weg bringen.
Die Diözese befindet sich im Norden Brasiliens an der Grenze zu Kolumbien und Venezuela. Die Region, in der die Don-Guanella-Schwestern tätig sein werden, ist nur mit dem Boot erreichbar. Zu den Problemen der Region gehören neben den natürlichen Verkehrshindernissen auch ein ungünstiges Klima, die Entfernung zu anderen bewohnten Gebieten und die Vernachlässigung durch den Staat. Die rund 37.000 auf einer Fläche von 109.181 km2 verteilten Einwohner leben vorwiegend von der Landwirtschaft.
(CE) (Fides, 30/03/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network