ASIEN/MYANMAR - Das Phänomen der Kindersoldaten bis heute nicht ausgerottet

Dienstag, 15 März 2016 kindersoldaten  

Defence Images

Yangon (Fides) – Im Jahr 2012 verpflichtete sich Myanmar bei den Vereinten Nationen um die Bekämpfung des Phänomens der Kindersoldaten. Doch wie die Regierungszeitung Global Light of Myanmar berichtet konnten erst in den vergangenen Tagen 46 Kindersoldaten aus den Reihen der Armee befreit und in ihre Familien zurückgeführt werden. Die Behörden des Landes, das von 1962 bis 2011 von einem Militärregime regiert wurde, liefern unterdessen keine genauen Angaben zur Zahl der Kindersoldaten, die in den Reihen der Armee kämpfen. 2002 war Myanmar das Land mit den meisten Kindersoldaten weltweit. Nach Schätzungen gab es 2012, als das Land die Bekämpfung des Phänomens ankündigte in Myanmar rund 5.000 Kindersoldaten.
(AP) (Fides 15/3/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network