AFRIKA/DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO - Rektor des Theologats “S. Roberto Bellarmino” in Kisantu ernannt

Dienstag, 8 März 2016

Vatikanstadt (Fides) – Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker hat am 18. September 2015 Pfarrer Delvaux-Corneille Diampovisa Mbambi aus dem Klerus der Diözese Kisantu zum Rektor des interdiözesanen theologischen Seminars“S. Roberto Bellarmino” in der Diözese Kisantu ernannt.
Der neue Rektor wurde am 29. März 1964 in Mbemba (Demokratische Republik Kongo) geboren und am 29. Juli 1990 zum Priester geweiht und in die Diözese Kisantu inkardiniert. Er besuchte zunächst das Kleine Seminar in Lemfu und studierte dan Philosphie am Großen Seminar in Mayidi und Theologie an der katholischen Universität Kinshasa. Von 1991 bis 1999 war er Koordinator der katholischen Schulen der Diözese Kisantu, Dozent am Großen Seminar in Mayidi und Kaplan der katholischen Universitätsstudenten. Danach setzte er sein Studium am katholischen Institut Paris fordert und erwarb 2007 den Doktortitel im Fach Theologie, während er als Vikar in verschiedenen Pfarreien tätig war. Nach seiner Rückkehr in die Heimat war er Rektor des Propädeutischen Seminars „Saint Pierre de Lemfu“. Seit 2009 ist er Gastdozent am Großen Seminar in Mayidi und seit 2010 Koordinator der katholischen Schulen in Kisantu.
(SL) (Fides 08/03/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network