AFRIKA/NIGERIA - Anschläge auf christliche Kirchen an Weihnachten 2011: Informant festgenommen

Mittwoch, 2 März 2016 terrorismus  

Abuja (Fides) – Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf die Kirche der heiligen Teresa in Madalla, in der Nähe der nigerianischen Hauptstadt Abuja, an Weihnachten 2011 wurde ein Verdächtiger festgenommen. Bei dem Attentat starben 44 Menschen. Es gehört zu den schlimmsten Anschlägen der Boko Haram auf christliche Kultstätten und wurde zeitgleich mit Anschlägen auf andere christliche Kirchen verübt bei denen insgesamt über 200 ums Leben kamen (vgl. Fides 28 und 30/12/2011).
Der im Alkaleri im Staat Baucho im Nordosten Nigerias festgenommene Victor Moses soll Informationen weitergegeben haben, die den Sprengstoffanschlag ermöglichten. Kabiru Sokoto der das Attentat organisiert hatte, wurde bereits festgenommen und zu lebenslanger Haft verurteilt.
(L.M.) (Fides 2/3/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network