ASIEN/PHILIPPINEN - Bischöfe wünschen sich Enthaltsamkeit während der Fastenzeit

Freitag, 12 Februar 2016

Manila (Fides) – “Geschaffen für die Liebe, geschaffen für die Keuschheit”, lautet der Titel der Botschaft der philippinischen Bischöfe zur Fastenzeit, in der sich die Bischöfe auch mit den Themen Vergebung und Barmherzigkeit befassen
In ihrer Botschaft erinnern die Bischöfe unter Leitung von Erzbischof Socrates Villegas von Lingayen Dagupan an das Phänomen der Verbreitung von pornographischen Inhalten im Internet, deren Konsum vor allem auch unter den Jugendlichen des Landes weit verbreitet ist. In diesem Zusammenhang bezeichnen die Bischöfe Pornographie als “Übel, das nicht nur dem Individuum schadet”, sondern der ganzen Gesellschaft. Deshalb bitten sie um eine Entsagung von der “schweren Sünde der Produktion von Pornographie und deren Konsum”.
Im Jahr der Barmherzigkeit erinnern die Bischöfe an “die heilende Kraft Christi, dem Antlitz der Barmherzigkeit”. Mit einer Botschaft der Hoffnung auf Wiedererlangen der eigenen Würde, wenden sich die Bischöfe vor allem „an die Opfer, die von der pornographischen Industrie ausgebeutet werden” und ermutigen all jene “die die Versuchung des Konsums von Pornographie bekämpfen”.
(PA) (Fides 12/2/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network