AFRIKA/SÜDAFRIKA - Weihbischof für die Erzdiözese Johannesburg ernannt

Montag, 8 Februar 2016

Vatikanstadt (Fides) – Papst Franziskus hat am 6. Februar 2016 den bisherigen Generalvikar der Erzdiözese Johannesburg (Südafrika), Pfarrer Duncan Theodore Tsoke, zum Weihbischof für die Erzdiözese Johannesburg ernannt und ihm den Titularsitz Orreacelia verliehen.
Der neue Bischof wurde am 15. April 1964, in Daveyton (Erzdiözese Johannesburg) geboren. Er studierte Philosophie am Großen Seminar in Hammanskraal (Pretoria) (1988-1990) und Theologie am Priesterseminar „St. John Marie Vianney“ (1991-1994). In Nairobi (Kenia) erwarb er ein Diplom im Fach Verwaltung der Kirchengüter (2010). Am 2. Dezember 1995 wurde er zum Priester geweiht und in die Erzdiözese Johannesburg inkardiniert.
Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne: 1995-1999: Vikar in der Pfarrei St. Francis of Assisi in Yeoville (Johannesburg) und Jugendbeauftragter; 1999-2000: Ausbilder und Dozent für Spiritualität am St. Peter Seminary in Garsfontein (Pretoria); 2000-2009: Bischofsvikar für Evangelisierung, stellvertretender Vikar für Berufungspastoral und Pfarrer der Pfarrei St. Albert in Vosloorus und der Pfarrei „Holy Family“ in Ponong (Johannesburg) (2000-2004), Verwalter der Pfarrei St. Anthony Pucci (2006-2007); seit 2009: Generalvikar der Erzdiözese Johannesburg und Pfarrer der Pfarrei „Holy Family“ in Turffontein. (SL) (Fides 8/2/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network