ASIEN/KAMBODSCHA - Heiliges Jahr im Zeichen des interreligiösen Dialogs

Donnerstag, 28 Januar 2016 dialog   religiöse minderheiten   jahr der barmherzigkeit  

Phnom Penh (Fides) – Der Apostolische Vikar von Phnom Penh, Bischof Olivier Schmitthäusler, wünscht sich im Heiligen Jahr vor allem einen offenen Dialog zwischen den Religionen, ausgehend vom 50jährigen Jubiläum des Konzilsdekrets “Nostra Aetate”, das zum Dialog und zur Zusammenarbeit mit den Angehörigen anderer Religionen aufruft. Ein solcher Dialog ist vor allem im asiatischen Kontext wichtig, wo Christen vorwiegend in der Minderheit leben
Der Apostolische Vikar erinnert auch an das 50jährige Jubiläum der Konzilskonstitution “Gaudium et Spes” und ruft Christen in Kambodscha auf, “sich die Freude, die Hoffnung, die Trauer und die Ängste der Menschen von heute zu eigen zu machen, vor allem derer die arm sind oder in irgendeiner Form Not leiden.”.
Für das Heilige Jahr wünscht sich der Bischof Schmitthäusler von dem Christen zudem, dass sie “das eigene Herze weit machen und sich konkret für Mitmenschen einsetzen auf einem Weg der geistlichen und körperlichen Barmherzigkeit”.
(PA) (Fides 28/1/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network