AMERIKA/MEXIKO - Priester aus dem Volk der Tzotzil wird mit dem Papst konzelebrieren

Mittwoch, 20 Januar 2016 eingeborene   evangelisierung  

Chiapas (Fides) – Auch ein Priester aus dem Volk der Tzotzil wird am 15. Februar in Altos de Chiapas mit Papst Franziskus konzelebrieren. Die Mayasprache Tzotzil wird vor allem auf den Hochebenen des Staates Chiapas gesprochen. Insgesamt sprechen rund 350.000 Menschen diese Sprache.
Wie Bischof Felipe Arizmendi mitteilt wurde Pfarrer Sebastián López aus dem Volk der Tzotzil in El Bosque geboren. Gegenwärtig ist er als Seelsorger in Chalchihuitán tätig. An der Papstmesse im Stadion von Altos de Chiapas wird er zusammen mit den Katecheten der Gemeinden La Selva und Altos de Chiapas teilnehmen.
Im Anschluss an den Gottesdienst wird der Papst in der Kathedrale 500 Senioren und 500 Kranken begegnen. Am Nachmittag besuchte er Tuxtla Gutiérrez, wo eine Begegnung mit den Familien im Stadion der Stadt auf dem Programm steht. Das Mittagessen nimmt der Papst mit acht Indios aus der Region ein. Die Messgewänder wurden von Schneiderinnen der Cooperativa Artegianale Jluchiyej Nichimetic in Chilón hergestellt. (CE) (Fides, 20/01/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network