EUROPA/RUSSLAND - Metropolit Hilarion sieht Frankreich und Russland als Verbündete gegen die “Diener Satans”

Donnerstag, 19 November 2015 terrorismus  

Moskau (Fides) - “Russland und Frankreich waren bereits im letzten großen Krieg verbündet … nun müssen wir gemeinsam für die Zukunft unserer Länder gegen den internationalen Terrorismus kämpfen”.
So der orthodoxe Metropolit Hilarion von Wolokolamsk, der das Außenamt des Patriarchats Moskau leitet, in seiner Beileidsbekundung im Kondolenzbuch für die Opfer der Anschläge von Paris in der französischen Botschaft in Moskau am vergangenen 17. November. Der “Außenminister” der russisch-orthodoxen Kirche bekundetet auch im Namen des Patriarchen Kyrill sein Beileid für die Opfer der Anschläge von Paris. Die Terroristen des so genannten Islamischen Staates, so Metropolit Hilarion “sind Diener Satans, obschon sie religiöse Vorwände für ihre monströsen Verbrechen angeben”. Angesichts des geplanten Terrors „müssen wir alle gemeinsam vorgehen“. (GV) (Fides 19/11/2015).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network