VATIKAN - Mit dem Fest der heiligen Teresa von Lisieux beginnt der Missionsmonat Oktober

Donnerstag, 1 Oktober 2015 päpstliche missionswerke   kongregation für die evangelisierung der völker  

Vatikanstadt (Fides) – Mit dem Fest der heiligen Teresa vom Kinde Jesu (1873-1897) am heutigen 1. Oktober beginnt der Missionsmonat Oktober, dessen Höhepunkt die Feier des Sonntags der Weltmission ist.
In der Kapelle der Kongregation für die Evangelisierung der Völker stand der Kardinalpräfekt, Fernando Filoni einem Gottesdienst vor, an dem Priester, Ordensleute und Laien der Kongregation und der internationalen Sekretariat der Päpstlichen Missionswerke teilnehmen.
In aller Welt soll der Missionsmonat daran erinnern, dass alle Gläubigen kraft der Taufe zum Mitwirken an der Weltmission durch Gebet und materielle Unterstützung berufen sind. Der Monat Oktober wurde dafür ausgewählt, weil an die Entdeckung des amerikanischen Kontinents erinnert werden soll, mit dem ein neues Kapitel in der Geschichte der Evangelisierung begann.
Am Weltmissionssonntag wird Papst Franziskus die Eheleute Ludovico Martin e Maria Azelia Guérin, Eltern der heiligen Teresa, die 1927 zusammen mit dem heiligen Franz Xaver zur Schutzpatronin der Missionen proklamiert wurde, heilig sprechen. Ihre Reliquien und die der Tochter werden während der Familiensynode (4. bis 25. Oktober) in der Basilika Santa Maria Maggiore ausgestellt sein. (SL) (Fides 01/10/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network