http://www.fides.org

Dossiers

2005-07-30

Instrumentum mensis Iulii pro lectura Magisterii Summi Pontifici Benedicti XVI, pro evangelizatione in terris missionum

Im Juli konnte sich Papst Benedikt XVI. in den Bergen von Les Combes (Aostatal) während eines kurzen Urlaubs erholen, wo er in derselben Sommerresidenz wohnte, in der auch Papst Johannes Paul II. mehrmals seine Ferien verbrachte. Dieser Monat war von Terroranschlägen in verschiedenen Teilen der Welt gekennzeichnet, weshalb der Papst noch einmal seine Stimme erhob und den Allmächtigen darum bat, den Opfern Trost zu spenden und die Herzen zur Umkehr zu bewegen.
Im Juli versammelten sich die Großen der Welt in Schottland, was für den Papst Anlass war, wiederholt an die Armen in der Welt zu erinnern und insbesondere an das Leid und die Entbehrungen der afrikanischen Völker.
Beim sonntäglichen Angelusgebet führte der Papst seine Erläuterungen zur christlichen Glaubenslehre fort und öffnete dabei die Schätze der Heiligen Schrift.

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network