http://www.fides.org

Europa

2003-09-02

EUROPA/ITALIEN - DER SPANIER PATER JOSEP ABELLA IST NEUER GENERALOBERER DER CLARETINAER MISSIONARE

Rom (Fidesdienst) – Der in Lleida (Catalogna, Spanien) gebürtige 53jährige Pater Josep Maria Abella Batlle ist neuer Generaloberer der Missionare vom Herzen Mariens (Claretinaer Missionare). ER wurde im Rahmen des 23. Generalkapitels seines Institutes, das derzeit in Rom tagt, am 1. September in dieses Amt gewählt. Noch während seiner Zeit als Seminarist wurde 4er nach Japan entsandt, wo er das somit zur ersten Etappe seines Lebens als Missionar wurde. Seit zwölf Jahren ist er Generalrat der Claretinaer, wobei er sich insbesondere der Animation des Apostolats und der Laienarbeit widmete. Zu diesem Zweck unternahm er auch zahlreiche Reisen in viele Länder auf der ganzen Welt.
An dem Generalkapitel mit dem Thema „Damit sie das Leben haben“, das am 19. August begonnen hat nehmen 76 Ordensleute, Superioren und Delegierte stellvertretend für die rund 3.000 Missionare teil, die in 64 Ländern auf der ganzen Welt tätig sind: 15 Kapitelteilnehmer kommen aus Afrika, 25 aus Amerika, 9 aus Asien, 14 aus Europa und einer aus Ozeanien. Die Kongregation wurde 1849 in Vic (Spanien) vom heiligen Antonio Maria Claret (1807-1870) gegründet und ihre Mitglieder widmen sich insbesondere der Verkündigung des Wortes in all ihren Formen, der Erziehung und dem Presseapostolat. (SL) (Fidesdienst, 2/9/2003 – 20 Zeilen, 207 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network